Sonntag, 8. September 2019, 19.30-21.00 h

Authentische Klangschalen Meditation

Weil die Klang-Meditation am 18. August mit Yogi Mahendra im shunia Zentrum so schön war und er Mitte September wieder zurück nach Nepal reist, haben wir ihn gleich für Sonntag, den 8.9.2019, noch einmal eingeladen.

Geboren in einem nepalesischen Bergdorf im Himalaya, kam er bereits mit 14 Jahren zum Yoga. Er lernte, praktizierte und lehrte Yoga schließlich selbst in verschiedenen Schulen und Ashrams in Indien (Goa, Rishikesch, Banares). Ebenso auf Bali (Yoga Barn) und in Nepal (Kathmandu Valley und Pokhara). Seit nunmehr über 15 Jahren ist er Yoga- und Meditationslehrer mit Leib und Seele.
Durch seinen Vater, welcher Klangschalen zur schamanischen Heilung in seinem Heimatdorf einsetzte, entdeckte Mahendra seine Faszination zu dieser Heilmethode. In Indien wurde er von einem tibetischen Guru in die Klangschalen-Heilung eingeweiht.

Sein schamanischer Hintergrund macht die Klang-Meditation an diesem Abend zu einer besonderen Erfahrung. So ertönen nicht nur die tibetischen Klangschalen, sondern auch andere indigene Klänge, von Mahendra’s Stimme bis Flöte, und lassen die Stunde zu einer ganz individuellen Reise für jede/n werden.

Mahendra’s Lebenstraum ist der Aufbau eines Ashrams in Nepal, in dem (Waisen-)Kinder Yoga und Meditation erlernen. Die Einnahmen und Spenden aus seiner Arbeit setzt er vollständig für dieses Projekt ein!

Du bist herzlich eingeladen, die Meditation mit einem Besuch im Kundalini Yoga Kurs um 18.00 h zu kombinieren oder auch separat nur ab 19.30 h teilzunehmen. Die Teilnahme ist spontan, auch ohne Voranmeldung, möglich.

Ort: shunia Zentrum, Plankgasse 42, 50668 Köln
Termin: Sonntag, 8. September 2019, 19.30-21.00 h
Kosten: auf Spendenbasis (Empfehlung: 10 €)