Mini-Workshop (Präsenz) - verschoben, demnächst neuer Termin!!

Qi Gong

Der Begriff /Chi bedeutet so viel wie Energie, der Begriff Gong wird als beharrliches oder auch hartes Arbeiten übersetzt. Somit wäre eine passende Übersetzung von Qi Gong: die beharrliche Arbeit mit der Lebensenergie.

Das Hauptziel des Qi Gong ist die Kultivierung und Stärkung des Qi, also der (Lebens-)Energie. Der Umgang mit dem Qi wird durch Atemübungen, Bewegungsformen, Konzentration und Meditation trainiert.

Das bewusste Ausführen der sanften Bewegungen und das gleichzeitige Entspannen stehen beim „äußeren“ Qi Gong im Vordergrund. Wir lernen unseren Körper wahrzunehmen, Knochen und Muskeln zu stärken, Sehnen und Bänder zu dehnen und Verspannungen zu lösen. Diese Art des Qi Gong findet auch im Tai Chi und in den Kampfkünsten Anwendung.

Beim „inneren“ Qi Gong geht es um die Schulung des Geistes und des Bewusstseins. Es kann ohne jegliche Bewegung ausgeführt werden und hat eine stark meditative Prägung. Das Überwinden des Egos, das Bewältigen von Willensschwächen, sowie die Tiefenentspannung werden hierbei angestrebt.

Sowohl im inneren als auch im äußeren Qi Gong spielt die Atmung eine sehr wichtige Rolle. Mit Hilfe der Atmung können wir direkten Einfluss auf unser Nervensystem nehmen. Durch das Atemtraining können wir die Sauerstoffaufnahme im Blut steigern, Prozesse im Körper beruhigen oder anregen und in die Tiefenentspannung kommen.

In dem Miniworkshop befassen wir uns mit Techniken aus verschiedenen Qi Gong Stilen, vor allem werden das die folgenden zwei sein:

Das Daoyin Yangsheng Gong ist ein medizinisch orientierter Qi Gong-Stil, der vor allem die Prävention, Therapie und Rehabilitation unterstützt. Er basiert sowohl auf den Grundprinzipien der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) als auch auf den Erkenntnissen der westlichen Medizin.

Nei Gong wird als innere Arbeit, oder auch “innere Alchemie”, übersetzt und ist ein System, welches fast völlig ohne äußere Bewegungen auskommt und den Geist, das Bewusstsein und den Körper schult. Geprägt durch einen sehr meditativen Charakter werden verschiedene Techniken gelehrt, in der wir mithilfe der Atmung den Körper kontrollieren.

Es sind alle willkommen, ob mit oder ohne Qi Gong Erfahrung!

Leitung: Marcel Hösl
Termin: Freitag, 4. November 2022, 19.30-22.30 h
Verschoben!!  Neuer Termin demnächst hier
Kursort: shunia Zentrum, Plankgasse 42, 50668 Köln
Kosten:
35 € bei Einzelbesuch
oder Teilnahme mit deiner 5er/10er/20er Karte, es werden 2 Kursbesuche abgerechnet
oder Teilnahme mit deiner Flatrate: 25 €

Info/Anmeldung:
über unser Kontaktformular oder unter 0221/9526817