The Work meets Kundalini Yoga

The Work – die Lehre von Byron Katie – ist ein kraftvoller Prozess, um Gedanken zu identifizieren und hinterfragen. Es ist ein Weg, zu verstehen, was dich verletzt, um Konfliktsituationen mit Klarheit begegnen zu können. Ein Weg, jede Art von Stress (körperlich und mental) in deiner gedanklichen Welt zu erkennen und aufzulösen.

The Work findet in diesem Jahr im shunia Zentrum als Workshop-Reihe mit mehreren Terminen statt, die alle auch einzeln besucht werden können!
Nächster Termin:
MiniWorkshop am Freitag, 7. Juni / Tages-Workshop am Samstag, 8. Juni 2019

(Übersicht über alle Termine/Preise findest du weiter unten).

In den Workshops führt Guido Scharfenberg diese einfache und wirkungsvolle Methode – Stellen von vier Fragen und Anwenden ihrer Umkehrung – ein und erarbeitet, wie du sie für dich nutzen kannst. Professionell, einfühlsam und humorvoll begleitet Guido durch Praxisbeispiele von TeilnehmerInnen, und wir erfahren unmittelbar die befreiende Wirkung, wenn Gedankenmuster identifiziert und aufgelöst werden können.

Kundalini Yoga vermag durch die Kombination von Bewegung, Atmung, Rhythmus und Fokus, uns in die Wahrnehmung des Energieflusses und ins Fühlen zu bringen – begrenzte Räume weit werden zu lassen. So wirkt die an diesem Workshoptag einfließende Yogapraxis mit Heike unterstützend, Spannungen im Körper sowie Verstrickungen und Blockaden in der Gedankenwelt aufzulösen – sich einzulassen, auf das, was IST, jenseits unserer selbsterschaffenen Realität.

Wir laden dich herzlich ein, deine Welt neu zu entdecken, – zu leben und lieben, was ist!

„Zu The Work fand ich durch meinen von der Suche nach Erfüllung geprägten Lebensweg. Mein Versuch, diese mit finanzieller Unabhängigkeit und Überdurchschnittlichkeit zu erreichen, machte mich zwar in den Augen der Gesellschaft zu einem erfolgreichen Menschen, ließ mich jedoch immer noch einen emotionalen Hohlraum spüren.
Der Wunsch, mich ganz zu fühlen, führte mich auch zu langen Klosteraufenthalten, wo ich Meditation in Stille und fernöstliche Rituale erlernte. Dadurch fand ich Zugang zu einer neuen Art der Wahrnehmung.
Dann begegnete mir The Work und ich wurde Schüler von Byron Katie. Ich lernte, mich aus meiner gedanklichen Enge zu befreien und fühlte dadurch mehr Leichtigkeit. Die einfache Methode der Lehre der vier Fragen und der Umkehrung erfüllte mein Leben mit so viel Freude und Dankbarkeit, dass ich seither das lehre, was ich lebe.
Es macht mir große Freude, Menschen in ihrem Prozess der Selbsterkenntnis zu begleiten.
The Work ist ein Werkzeug, das den Verstand nutzt, um Denkprozesse zu erkennen und zu erweitern und es so jedem ermöglicht, seinen Horizont mit neuen Denkweisen zu bereichern und dadurch mehr Lebensqualität zu erreichen.“
Guido Scharfenberg

The Work findet im shunia Zentrum als Workshopreihe über das gesamte Jahr 2019 statt. Belegt werden können alle Veranstaltungen auch einzeln.
Wenn  du The Work im Alltag für dich nutzen möchte, wirst du sehr davon profitieren, an mehreren (oder sogar allen Terminen) teilzunehmen. Denn unsere Denkmuster ändern sich leider nicht nach einem Mal, und die Methode anzuwenden braucht Regelmäßigkeit und im Optimalfall gute Reflexion. Diese Begleitung bietet eine solche „Jahresgruppe“ . So wirst du lernen, The Work praxisnah anzuwenden und auch andere in Klärungsprozessen unterstützen zu können, – sei es in Beratungs-Situationen, aber auch im ganz persönlichen Umfeld von Freunden/Familie.

Hier alle Termine 2019 und Kosten auf einen Blick:

Workshops im shunia Zentrum Köln:
1./2. Februar (Freitagabend und Samstag ganztags)
1. Mai (Feiertag)
7. /8. Juni (Freitagabend und Samstag ganztags)

Kosten:
100 € (Fr/Sa)
90 € nur Tagesworkshop (Samstag bzw 1. Mai)
30 € nur Freitagabend
Den Freitagabend kannst du auch als Mini-Workshop mit deiner 5er/10er/20er Karte besuchen, es werden 2 Kursbesuche abgezeichnet bzw. Teilnahme mit deiner Flatrate für 20 €

Intensiv-Wochenendseminare in Alhausen (jeweils Freitagabend bis Sonntagnachmittag)
23.-25. August
18.-20. Oktober

Kosten: 225 € inkl. Übernachtung/Verpflegung
Bei Anmeldung für beide Wochenenden zusammen 400 €

Info/Anmeldung: Bitte hier klicken